Archiv  Dezember 2006 bis September 2007

Aktuelle Infos mit Bildern

zu den Aktivitäten von Lisa Agerer und Julia Agerer - Nauders - Ski, Mountainbike, Sport

 

 

Dank an unsere Sponsoren, Unterstützer und Förderer:

Gaby & Rolf CHRISTEN

 

 

Marlene & Gottfried AGERER

Haus Marlene

6543 Nauders 270

 

 

 

Herr Walter Waldegger

6543 Nauders

 

 

 

 

 

 

 

Die TIROLER Versicherung wird, wie erst kürzlich entschieden wurde, Lisa die kommenden Jahre als Kopfsponsor im In- und Ausland bei ihren Renneinsätzen begleiten.

Danke!

So  nun ist das Paket für den kommenden Winter komplett:

Kopfsponsor - Tiroler Versicherung

Ski und Bindung - Atomic

Skischuhe - Lange

Stöcke, Handschuhe - Leki

Helm und Brillen - uvex

 

 

 

 

 

 
Tiroler Versicherung MTB- Cup Tarrenz, 01. September 2007

 

 

Julia gewinnt auch in Tarrenz das Finale des Tiroler Versicherung MTB-Cup in Tarrenz. Nicht weniger glücklich war Julia bei der abschließenden Tombola - konnte sie doch mit dem Gewinn eines Adidas-Turnschuhes und eines BMX-Rades - die Heimreise antreten. Lisa konnte an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen, da sie mit der C-Mannschaft für eine Woche in S. Benedetto del Tronto bei einem Kondikurs war.

 

 

 

Eine Traumtour über die Reschner Alm und Partoangs zum Grünsee und zurück nach Nauders.

Lisa und Julia genießen den herrlichen Tag.

 

 

 

Dank an Familie Tschenett - bei Karl-Heinz Tschenett in der Baita Ortler am Stilfser Joch sind die Mädchen immer herzlich willkommen und fühlen sich schon fast wie zu Hause. Auf diesem Wege ein Dank für die großartige Unterstützung an die Familie Tschenett und ihre Betriebe.

 

 

 

   

 
 
Rund um den Reschensee 17. August 2007

 

Mit dem Lauf rund um den Reschensee testen sich die Mädchen am Ende der Grundlagenausdauerphase

 

Bei dieser Aussicht fällt die Schinderei leichter - rechts im Hintergrund Graun

 
Tiroler Versicherung MTB- Cup Pettneu, 12. August 2007

Julia kann ihre Klasse für sich entscheiden - und hat somit zum Trainingzweck auch noch eine positive Stimmung erfahren dürfen.

 

Julia fährt unangefochten an der Spitze.

Lisa tut sich nicht ganz leicht gegen Kapeller Maria. aber auch hier steht der Trainingszweck im Vordergrund - sie erreicht Rang 2.

 

Nach der ersten Runde ist Lisa noch in Führung.

 
Slalomtraining - Halle in Holland Landgraf, 2.-8. August 2007

Lisa nutzte die Gelegenheit auf Eis in einer Skihalle zu trainieren - draußen rund plus 30°C und in der Halle minus 10°C. 2 Einheiten Slalom wurden pro Tag gefahren - täglich um 6.30 Uhr auf Ski- weit über 3000 Slalomtore wurden bezwungen.

 

 

 
Aktivurlaub Jesolo, Juli 2007

 

 

 Relaxen !!

 
Tiroler Versicherung MTB- Cup Nauders, 15. Juli 2007

 

 

 

Als Abwechslung fahren die Mädchen heute ein Rennen aber nicht auf Ski sondern mit dem Mountainbike. Mit dem Heimvorteil im Rücken und einer guten Ausdauer können sich Julia und Lisa im Starterfeld behaupten. Julia gewinnt ihre Klasse und Lisa muss sich nur der Tiroler Vizemeisterin geschlagen geben.
 
Training Stilfser Joch Sommer 07

 

 

Zusätzlich zum alltäglichen Trockentraining stehen immer wieder Schneetrainingsblöcke am Programm.

 

 

 
Wanderung Schmalzkopf Nauders, 1. Juli 2007

Eine Grundlagenausdauereinheit steht heute auf dem Programm - die Mädchen haben ihren Spaß dabei.

 

 

 
Haiderseelauf St. Valentin, 9. Juni 2007

Julia wird unter Südtirols Laufelite 9.

 

 

 

MTB-Training

Nauders, 27. Mai 2007

 

 

Lisa bei einem lockeren Radtraining

 

Skisaison 2006/07

 
 
ATOMIC-Skitest Tonale, 17./18. Mai 2007

 

 

 

 

Bei herrlichem Wetter und besten Pistenbedingungen konnte Lisa das neue Riesentorlaufmaterial auf dem recht steilen Gletscher am Tonalepass testen.

 
Suldenspitzrennen Sulden 1. Mai 2007

Mit äußerst guten Leistungen schlossen die "AGERERs" beim Suldenspitzrennen  die Skisaison 06/07.

- Julia versäumte beinahe den Start und musste dadurch mit dem Trainingsski das Rennen bestreiten - sie erreichte dennoch Rang 4  mit 3/10 Rückstand auf die zweitplatzierten Haaser Riccarda und Munaron Beatrice.

- Lisa fuhr ein überragendes Rennen und konnte sogar die Weltcupläuferin Nicole Gius mit 1,7 Sekunden auf Distanz halten.

- Gerd griff auf einen altbewährten Ski zurück und sicherte sich mit einer mehr als guten Zeit den Klassensieg.

Mit diesen Einzelerfolgen gewinnen die "AGERERs" in der Mannschaftswertung Rang 3.

 

Julia mit dem Mannschaftspokal

 

 
FIS Finstralcup 2007 Ratschings, 09.04.2007

Im Anschluss an das Rennen in Reschen muss Lisa zur Siegerehrung vom Finstralcup - einer FIS-Jugendserie mit 8 gewerteten von 12 Rennen. Sie kann den Finalbewerb in Ratschings, einen Slalom, streichen, da sie schon beim vorletzten Rennen den Cup für sich mit 670 Punkten entscheiden  konnte.

 

 

 
54. Dreiländerrennen 2007, Reschen Schöneben, 09.04.2007

 

 

Lisa hat die Ehre in der Klasse Elite Damen zu starten und kann sich gegen die Mannschafts- bzw. Weltcupfahrerinnen sehr gut behaupten.

Lisa wird mit 57,22 Sek. ganz knapp Dritte hinter Angelika Grüner (57,09) und Nicole Gius (57,11), die im Weltcup fährt.

Dem Papa gelingt ein gutes Rennen, nachdem er seine Töchter betreut  und im Ziel hatte.

Er wird in seiner Klasse (mit 33 gewerteten Rennläufern) 4 aber doch mit 2,2 Sek. Rückstand auf Lisa.

 

 

 

 

 

Julia war voll motiviert - an einer Geländekante - sie hat bereits Hockeposition eingenommen - hebt sie leicht ab und verkantet sich bei der Landung - sie muss querstellen und verliert wertvolle Zeit.

Im Ziel hat Julia 0,14 Sek. Rückstand auf die Siegerin und wird Vierte.

1. Haaser R. (1,00,89) / 2. Doppelfeld C. (+0,04) / 3. Atz F. (+0,09) / 4. Julia (+0,14)

 

 
Safari-Rennen 2007 Maseben, 07.04.2007

Lisa

 

Julia

 

Lisa und Julia fahren jeweils ein sehr gutes Rennen - Lisa erzielt Tagesbestzeit und Julia erreicht in der Jugendklasse mit 0,03 Sek. Rückstand auf die Zweitplazierte (Jg. 90) den dritten Rang.

Papa wird mit 0,01 Sek. Rückstand Zweiter und hat auf Lisa 3/10 Rückstand.

Julia, Foto: Dino FILIPOVIC, Mals

 

Gerd, Foto: Dino FILIPOVIC, Mals

 

 
Vereinsrennen - ASC Haid, St. Valentin 2007 Haideralm, 01.04.2007 - Start 12.30 Uhr

 

Das SUPER-TRIO: Trainer Karl-Heinz Habicher mit Lisa und Julia

Lisa wird Vereinsmeisterin - Julia fährt ein hervorragendes Rennen - zeitlich knapp hinter Lisa und gewinnt ihre Klasse.

 
Weisskugeltrophäe 2007, Langtaufers Maseben, 01.04.2007 - Start 9.30 Uhr

 

Lisa fährt hinter C-Kader-Läufer Hagen Patscheider die zweitbeste Zeit - Tagesbestzeit Damen - unmittelbar vor ihrem Papa.

 

Die TGO gewinnt die Mannschaft mit Lisa, Julia und Gerd AGERER und Karl Wille jun.

Julia gelingt ein sehr guter Lauf - sie gewinnt ihre Klasse klar und bringt für die Mannschaft eine sehr gute Zeit ein.

 

Heute das erste Rennen mit den neuen Helmen von der "Tiroler Versicherung"

 

 
SkiKlubMeisterschaft 2007, Nauders Bergkastel, 31. März 2007

 

 

 

 

Die ganze Familie ist siegreich - Lisa wird neuerlich Klubmeisterin des SK Nauders.

 
Bergkristalltrophy 2007 Nauders, 25. März 2007

 

 

Lisa fährt dieses Rennen als Trainingslauf und gewinnt mit Tagesbestzeit.

 

 

 

Julia fährt im oberen Streckenabschnitt teilweise zu wenig sauber und wird Zweite  mit 12/100 Rückstand.

 

 
BezCup Finale Riesentorlauf Kappl, 24.März.2007

Julia fährt ein recht gutes Rennen, trotz flacher Sicht, - gewinnt  und sichert sich vor Bogner Verena den Sieg im BezirksCup 2007 mit 140 von 150 Punkten.

 

 

 
Italien. Meisterschaften 2007 Santa Caterina Valfurva, 19. - 24. März 2007

Die Meisterschaften sind bestimmt durch Verschiebungen, Absagen und einem Virus.

Lisa ist durch den Virus angeschlagen - kann aber trotzdem ansprechende Leistungen erbringen:

17. (gesamt) bzw 2. (in ihrer Klasse) im Riesentorlauf - Abfahrt 21. bzw. 4. - SuperKombi 24. bzw. 4.

 

 

 
Masters World Criterium 2007 Abetone 20.- 23. März 2007

Die ersten Rennen nach nahezu 2 Jahren!

Den Mädchen kann es der Papa aber nicht ganz nachmachen - bei der Weltmeisterschaft der Masters wird er mit guter Fahrt im RS 9. - im Super-G, der durch sehr wechselhafte Wetterverhältnisse geprägt war,12. - und im abschließenden SL auf äußerst ausgefahrener Piste 11.

 

 

 
Finstral FIS Riesentorlauf, Mont de Seura S. Cristina val Gardena, 18. März 2007

Lisa hat nicht viel Zeit , um sich zu Hause zu erholen - heute steht wieder einmal ein Finstral-FIS-Rennen an:

Lisa wird hinter der 87-igerin Runggaldier Yvonn Gesamtzweite und gewinnt Ihre Klasse mit 1 Sekunde Vorsprung auf Martiner Verena.

In St. Valentin wird das Gepäck gewechselt und weiter geht es nach Santa Caterina.

 

Foto: Race Magazin

 

FIS-Woche Pila, 13.- 16. März 2007

 Lisa bestätigt  wieder ihr Können im Super-G. Sie gewinnt den Super-G vor einer der beiden weltcuperprobten Fanchini-Schwestern.

Im Riesentorlauf gelingt ihr nach einem schweren Fehler im ersten Lauf (20.) ein ausgezeichneter 2. Lauf - 2. Zeit hinter Elena Fanchini - sodass sie gesamt 7. wird.

 

 

 
BezCup Vielseitigkeitslauf Serfaus, 11. März 2007

Ein kräftiges Lebenszeichen von Julia gibt es beim Vielseitigkeitsrennen in Serfaus - sie fährt wieder einmal wie es sich gehört und gewinnt.

 

Julia bei einem der 2 Sprünge

 
Italien. Jugendmeisterschaften Pontdilegno, 6.-10. März 2007.

Lisa wird Italien. Meisterin im Super-G & Italien. Vizemeisterin in der Abfahrt.

Lisa beginnt mit mäßigen Leistungen im Riesentorlauf (11.) steigert sich über den Slalom (9.) zum Vizemeistertitel in der Abfahrt und zum zweiten Platz in der Kombination und beendet die Woche mit dem Sieg im Super-G.

Gratulation Lisa!

 

 

 

 

 

 
SL-Landesmeisterschaft - Sexten Innichen, 04. März 2007

Auf dem im oberen Teil schwierigen Hang am Kreuzbergpass ist Julia nach dem 1. Dg. überraschend aber verdient an 3. Position. Leider rutsch Julia am Ende auf Rang 7 ab - aber dennoch ein zufriedenstellendes Ergebnis.

 

 

 
FIS-Super-G Pila (ITA), 27./28. Feb. 2007

Lisa fährt 2 Super-Gs und erreicht 2 mal mehr als sehr gute Ergebnisse - gewinnt ihre Altersklasse bzw. ist in den Fis-Jugendwertungen ganz vorne dabei.

 

 

 
Tiroler Schülermeisterschaften Fieberbrunn, 23. - 25. Feb. 2007

Julia wächst leider nicht gerade über sich hinaus und bietet nur mittelmäßige Leistungen.

 

 

 
Tiroler Schulmeisterschaften Kühtai, 21. Feb. 2007

Julia fährt auf dem schwierigen Alpenrosenhang ein gutes Rennen und wird Dritte bei den Mädchen.

Die Mädchenmannschaft mit Romana Wachter, Jessica Mark und Julia erreicht den 4. Rang

 

 

 
European Youth Olympic Festival Jaca (SPA), 18.- 23. Feb. 2007

Das Italien. Olympische Komitee (CONI) nominiert Lisa mit den 3 Italienerinnen MARSAGLIA Francesca, Brignone Federica und Curtoni Elena zu den Olymischen Jugendspielen in Jaca (SPA).

Der Start beschert Lisa im 1. Slalomdurchgang - nach guter Fahrt - einen Ausfall kurz vor dem Ziel.

Im Riesentorlauf erreicht Lisa mit einem starken 2. Lauf den 11. Rang.

Der Super-G muss leider wetterbedingt abgesagt werden.

Für Lisa war die Woche ein unglaubliches Erlebnis, eine tolle Erfahrung und sie hat viele internationale Freundschaften gewinnen können.

 

 

 

 

 
Bez-Meisterschaft RS 2007

Bez-Meisterschaft SL 2007

St. Anton, 16. Feb. 2007

Venet, 17. Feb. 2007

 

Julia gewinnt das Nachtrennen in St. Anton und wird Bezirksmeisterin 2007 im Riesentorlauf

 

Julia fährt in beiden Durchgängen Bestzeit und wird so auch im Slalom Bezirksmeisterin 2007

 
FIS Super-G Sella Nevea, 15. Feb. 2007

Lisa fährt beim Fis-Super-G am Nachmittag mit der drittletzten Starnummer ein hervorragendes Rennen.

Aus dem versprochenen Europacuplauf  vom Vormittag ist nichts geworden - dafür sollte Lisa morgen den Europacuplauf fahren- leider muss sie passen, weil es zeitlich nicht möglich ist - sie muss nach Mailand zur Einkleidung für die Jugendolympiade und fliegt am Samstag nach Spanien (Jaca).

 

Lisa beim Super-G in Sella Nevea

 

 
Finstral FIS Super-G, Sarntal

GrandPrix Super-G, Burgeis

Reinswald, 11. Feb. 2007

Watles, 11. Feb. 2007

 

 

Lisa erreicht wieder ein TOP-Ergebnis beim Super-G in Reinswald - 2. Rang in ihrer Klasse - gesamt 5. Damit erhält Lisa die Nominierung für einen Europacup Super-G  in Sella Nevea und wird für die Jugend-Olympiade in Jaca (Spanien 19.- 22. Feb.) aufgestellt.

Julia fährt auch bei schlechter Sicht ein beherztes Rennen - sie wird dritte hinter den "92-igern" Hofer und Pixner und qualifiziert sich in der GrandPrix-Serie als Zweitplazierte für die Landesmeisterschaft.

 
2 FIS Super-G, Kastelruth

2 FIS Slalom

Marinsen, 09. Feb. 2007

Pontedilegno, 07./08. Feb. 2007

Lisa beim RS-Training auf der Haideralm,10.02.07.

 

 

Kasteruth war wieder eine Reise wert.

 Zwei Super-G mit Topbesetzung bringen Lisa wertvolle Punkte (< 36) und dies trotz der sehr hohen Starnummern (131 und 136).

Die Slaloms in Pontedilegno ermöglichen Lisa aufgrund der hohen Starnummern keine Spitzenplätze und auch keine Verbesserung der FIS-Punkte.

 

 

Julia beim Super-G - Training am Watles, 09.02.07

 

 

 

 
FIS Super-G, Sarntal

Finstral FIS Super-G, Kastelruth

Landescup Super-G, Vielseitigkeit

Reinswald, 03. Feb. 2007

Marinsen, 04. Feb. 2007

Patscherkofel, 03./04. Feb. 2007

 

Lisa fährt bei ihrem ersten Fis-Super-G am Samstag in Reinswald mit der letzten Startnummer auf Gesamtrang 2 und gewinnt ihre Klasse - ein Traumergebnis mit Traum-Fis-Punkten.

 

Lisa kann sich heute beim Super-G in Kastelruth von den Punkten her steigern und erreicht Rang 2 in ihrer Klasse - das Wochenende hat sich gelohnt !!!!!

Julia startet das Landescupwochenende mit einer ausgezeichneten Leistung in einem sehr schnellen und schwierigen Super-G mit Rang 10.

Im Vielseitigkeitslauf ist Julia allerdings viel zu wenig aktiv und wird schlussendlich 15.

 

 

Julia im Super-G

 

 

 

Julia im Vielseitigkeitslauf am Patscherkofel

 
3-Bezirks- SG

GrandPrix-Slalom

Finstral FIS-SL

Kappl, 27. Jän.07

Meran 2000, 28. Jän. 2007

Haideralm, 28. Jän. 2007

 

o,o7 Sekunden trennen Julia vom Sieg - ein starkes Lebenszeichen trotz Schneefall und schlechter Sicht - Rang 2 hinter Bogner Verena.

 

Lisa gewinnt den Super-G in Kappl, wird Bezirksmeisterin und liefert den jüngeren Läuferinnen wertvolle Punkte.

Julia fährt 2 souveräne Laufbestzeiten im GP-Slalom auf dem Steilhang in Meran 2000.

Lisa hat sich auf das Heimrennen auf der Haideralm zu sehr gefreut - sie fährt im 1. Dg. zu brav - erzielt dann aber im 2. Dg. drittbeste Zeit und brauchbare Slalompunkte.

 

 

 

Julia im Slalom von Meran 2000

 
Zillertal  Landescup

Tirolcup

 

Hippach 20./21. Jän. 2007

Nauders 20. Jän 2007

 

Nahezu unveränderte Situation gegenüber letztem Wochenende.

Julia gelingt im zweiten SL-Durchgang der obere Rennabschnitt - aber dann der Ausfall.

 

Der Riesentorlauf am Sonntag läuft absolut nicht nach Wunsch.

Lisa nützt die kurze Pause in den FIS-Rennen für einen Abstecher in den Tirolcup, der für sie erfolgreich endet. Lisa erreicht einen Heimsieg in der Damenklasse.

Foto: "Tiroler Tageszeitung" / Toni Zangerl

Mall Karl, Stengg Florian, Lisa, Strickner Fritz (v.l.)

   
Gröden - Finstral - FIS-Rennen

Nauders - Landescup

Wolkenstein - 14.Jän. 2007

Bergkastel - 13./14. Jän. 2007

 

 

Lisa fährt wieder ein super Rennen und erreicht Gesamtrang 3 hinter Yvonn Rungaldier (Gröden) und Sara Pramstaller (Kronplatz) - gewinnt aber ihre Klasse.

 

Foto: "Dolomiten" / Robert Perathoner

Julia hat in beiden Rennen Probleme mit der Koordination ihrer Bewegungen, aufgrund ihres enormen Längenwachstums.

Im ersten Dg. des Slaloms fährt sie zu brav und erreicht dennoch Rang 15 - also Startnummer 1 für den 2. Dg., den sie bis knapp vor das Ziel gut fährt, wo ein "Steher" dann eine gute Gesamtzeit zu Nichte macht.

Im Riesentorlauf bleibt sie hinter den Erwartungen und erreicht Rang 17.

 

 

 

Presse 2007

 

 Erfolg für Athletin des SC Haid – Agerer Lisa

[Vinschgerwind]

In der diesjährigen Saison zeigt sich Agerer Lisa vom amateur SKI CLUB HAID Raiffeisen in guter Form. Die 1991 geborene Sportoberschülerin bestritt Anfang Januar das erste Fis Rennen dieses Jahres und konnte in der heiß umkämpften Fis-Welt bereits sehr gute Ergebnisse erbringen.


Im besagten Skirennen in Ravascletto bei Tarvisio überzeugte Agerer mit einem ausgezeichneten 2. Platz in der FIS Giovani Wertung. Bemerkenswert ist auch der sehr gute Platz 17. Platz in der Gesamtwertung. In die Fis Giovani Wertung fallen alle Athleten und Athletinnen der Jahrgänge 1987 und jünger. Die 3 bestplatzierten der Fis Giovani Wertung qualifizieren sich automatisch für die Mannschaft. Als Jahrgang 1991 bestritt Lisa Agerer überhaupt ihr 1. Fisrennen. Eine derartige Leistung ist vor allem auch durch die hohen Startnummern und der gleichzeitig meist schlechteren Pistenbedingungen für die jüngeren und jüngsten Athleten eine Seltenheit. Nun hoffen die Vertreter des amateur SKI CLUB HAID Raiffeisen und der Sportoberschule Mals auf weitere Erfolge der jungen Athletin.

 

 
FIS-Riesentorlauf Zoncolan, 10./11. Jän 2007

 

 

Lisa wird im ersten Riesentorlauf Gesamtdritte bei den Junioren und gewinnt ihre Altersklasse.

Im zweiten Rennen ist sie leicht ermüdet wird aber trotzdem in ihrer Altersklasse 2.

 
Grand Prix Slalom Haid St. Valentin, 07.01.2007

 

 

Juia fährt 2 konstante Dg. und erreicht hinter der Sportoberschülerin Debora Pixner (92) aus Pfelders  den 2. Rang.

 
Grand Prix Riesentorlauf Pfelders, 06. Jän 2007

 

 

Julia kann sich auf der sehr schwierigen und steilen Rennstrecke in Pfelders absolut nicht gegen die Lokalmatadorin Debora Pixner behaupten und wird 2.

 
BezCup Slalom Ischgl, 05. Jän 2007

 

 

Lisa fährt ein Rennen ohne Druck als Training und liefert den Jüngeren gute Punkte.

Sie gewinnt ihre Klasse.

Julia zögert mit ihren Bewegungen und wirkt etwas abwesend - sie erreicht Rang 2.

 

 

 
Training in St. Valentin Weihnachten 2006

 

Lisa

 

Lisa - beflügelt vom Sieg im FIS-RS von Ratschings

 

Julia

 

Julia

 
 

 

 

Lisa gewinnt 1. FIS-Rennen !!

23. Dez. 06 Ratschings - Finstral - FIS

23.Dez. 06 Sulden - SEL LandesCup

(links im Bild Königsspitze und Ortler)

Nach den beiden Negativrennen ( SL -  eingefädelt, RS in Sulden Bindung aufgeschlagen) hat Lisa heute nach dem ersten Gesamtsieg in einem FIS-Rennen in Ratschings mit der Winterlandschaft um die Wette gestrahlt . Lisa macht heute 36 FIS-Punkte im Riesentorlauf - super.

Julia hat sich auf dem äußerst schwierigen Hang in Sulden Kanzel bemüht ein gutes Rennen über 2 Dg. zu fahren - Rang 6 gesamt - im Jahrgang 4.

(rechts  Julia in Aktion in Sulden)

 

Das erste Rennwochenende der Skisaison 2006/07 - nach dem guten und intensiven Training waren alle heiß auf die ersten Vergleiche

15. Dez. 06 Kanzel - Sulden - FIS

16. Dez. 06 Kreuzbergpass - Sexten - FIS

16. Dez. 06 Klausberg - Steinhaus - SEL

17. Dez. 06 Klausberg - Steinhaus - FIS

 

 

Julia fährt beim SEL Landecup-Slalom in Steinhaus ein sehr gutes Rennen - sie wird im Jahrgang 3. - gesamt 9.

Lisa schreibt mit dem Slalom in Sulden in der Slalom-FIS-Liste an - sie erreicht bei diesem Rennen mit Weltcupbesetzung Rang 34.

Beim zweiten FIS-Slalom in Sexten gewinnt  Lisa ihre Altersklasse und wird gesamt 6. Trainer Habicher Karl-Heinz hat Lisa bestens - wie immer - auf dieses Rennen eingestellt und vorbereitet. Es war auch eine Bestätigung für Gruppentrainer Hofer Raffael von der Sportoberschule Mals für seine geleistete Arbeit.

Der dritte FIS-Slalom wird durch Schneefall im 1. Dg. geprägt - Lisa werden die scharfen Kannten beinahe zum Verhängnis. Der 2.. Dg. läuft nach Wunsch und Lisa erreicht noch Rang 3 in ihrer Alterklasse.

Auch die FIS-Punkte im Slalom sind nach den ersten Rennen  mehr als brauchbar.

 

   
 
 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa im Sportjahr 2006
 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa in der MTB-Saison 2005
 

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren:

Pension Talai
I-39020 St. Valentin