Julia, Lisa und Gerd Im Sportjahr 2008/09

September 2008 bis August 2009

Aktuelle Infos mit Bildern

zu den Aktivitäten von Lisa Agerer und Julia Agerer - Nauders - Ski, Mountainbike, Sport

 

Dank an unsere Sponsoren, Unterstützer und Förderer:

 

 

Pension Talai

Kirchgasse 23

I-39020 St. Valentin

 

Gaby & Rolf CHRISTEN

 

 

Marlene & Gottfried AGERER

Haus Marlene

6543 Nauders 270

 

 

 

Herr Walter Waldegger

6543 Nauders

 

 

 

 

Klicken Sie auf die Logos unserer Sponsoren und Sie werden mit deren Seiten verbunden.

 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa im Sportjahr 2007/08
 

 

Lisa

 

Julia

 
MTB-Tour Nauders, Langtaufers, 29. Aug. 2009

 

 

 

 

 
Schneetrainig Stilfser Joch, 23.- 27. Aug. 2009

Beide Mädchen befinden sich zum Skitraining am Stilfser Joch - Julia wird von den Trainern der Sportschule betreut - Lisa ist mit der Europacupmannschaft auf Schnee unterwegs.

 

 

 
Ausdauertraining Nauders, 15.08.2009

Nach den vielen Schneetrainingstagen hat Julia am Schienbein Schmerzen und kann so die Wanderung mit Lisa nicht zu Fuß mitmachen - dafür radelt sie die Strecke auf dem MTB.

 

 

 
MTB - Night Race Schlanders, 14.08.2009

Auf Einladung der Südtiroler Sporthilfe startete Lisa neben zahlreichen anderen Sportlern und Politikern beim VIP-Race im Vorfeld zum MTB Night-Race in Schlanders. Lisa konnte sich im nur von Männern belegten Starterfeld gut behaupten.

Im Hauptbewerb waren Vorjahressieger Marco Aurelio Fontana und Eva Lechner wieder erfolgreich. Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Sabine Spitz startete schlecht und war gezwungen aufzuholen. Am Ende wurde sie hinter Nathalie Schneitter Dritte.

 

 

 

 

 
Schneetraining Stilfser Joch, 8.-13. Aug. 2009

 

Das Wetter hat leider nicht ganz mitgespielt - so wird zwischendurch ein Konditraining im Kraftraum des Hotel Baita Ortler auf 3000m eingeschoben.

 

Nebenbei bleibt auch noch ein wenig Zeit mit den Weltcupstars zu plaudern - Julia und Lisa mit Aksel Lund Svindal und Kjettil Jansrud.

 
Mannschaftstraining Stilfser Joch 03. -07. Aug. 2009

Lisa ist in ihrem gewohnten Trainingsrevier am Stilfser Joch mit der Europacupmannschaft.

 

 

 
Slalomtraining - Skihalle Neuss, 02. - 06. Aug.2009
Julia ist mit der Schule zum Slalomtraining in Neuss in der Skihalle.  

 

 
Trockentraining Nauders, Juli 2009
 

Julia und ...

 

... Lisa trainieren zwischendurch auch zuhause im Garten.

 
MTB-Fotoaufnahmen Nauders 28.-30. Juli 2009

Lisa und Julia sind drei Tage mit einem Journalisten eines ital. MTB-Magazines unterwegs, um Fotos beim Mountainbiken aufzunehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 
Bergkastel Uphill-Race 2009 Nauders 19.Juli 2009

Der BikeClub Reschenpass Nauders veranstaltet zum ersten Mal das Bergkastel Uphill-Race vom Ortszentrum Nauders hinauf ins Skigebiet Bergkastel - es gilt 10 km mit 820 Höhenmetern zu absolvieren.

Julia gibt ihr Bestes und erreicht in der Damenklasse den 3. Rang. Lisa hat das Rennen als lockere Trainingsfahrt genutzt - zumal sie eine Woche Trockentraining in San Benedetto mit der Mannschaft hinter ihr hat und die Beine sehr müde sind.

 

 

 

 

 
Mannschaftstraining - Schnee Les Deux Alpes, 22. Juni - 04. Juli 2009

Lisa hält sich für zwei Wochen zum Schneetraining mit der Europacup-Mannschaft in Frankreich auf. Sie ist begeistert vom Gletscher in Les2Alpes und auch vom Wetter, das optimales Training ermöglicht.

 

 

 

 

Lisa wird zwischendurch vom Physiotherapeuten an ihrem im Winter verletzten Knie mobilisiert und behandelt.

 
Adrenalina Teamrace Graun, 28. Juni 2009

Einen Quadratlon der besonderen Art veranstaltete der Adrenalina Kitesurf Club in Graun.

4 Disziplinen waren in diesem Bewerb als Team zu bewältigen. Ein Läufer eröffnete das Rennen mit einem mörderischen Berglauf über 10 km und nahezu 500 Höhenmeter und übergab an einen Mountainbiker, welchen eine extrem steile, schwierige Strecke mit 13 km und über 900 Höhenmeter auf den Graunerberg (2386m) hinaufführte. Am Berg startete ein Paragleiter, welcher im Start-/Zielbereich an einen Kitesurfer übergab.

Die Startläuferin Petra Pircher schickte Julia mit einem tollen Vorsprung auf die Mountainbikestrecke. Leider konnte Julia der Triathletin Pitscheider Dunja auf der Auffahrt zum Graunerberg nicht ganz Parole bieten, dennoch blieb das Team siegreich.

 

Die  siegreiche Damenmannschaft mit SCHUBERT Ivonne (Kite), RIESCH Leslie (Para), PIRCHER Petra (Lauf) und Julia (MTB)

... starke Laufleistung durch Pircher Petra

 

... Start am Reschensee entlang

 

Julia bei der Übergabe am Graunerberg an Riesch Leslie

 

Julia hoch über dem Reschensee, aber noch lange nicht am Graunerberg

 

Schubert Ivonne im Wasser

 

Bei den Herren siegte Team VINSCHGAU vor den "3 lustigen4 Sportlern" und vor den BAD BOYS

 

 
MTB-Tour 14. Juni 2009

Während Julia mit der Schule am Stilfser Joch ein Schneetraining absolviert arbeitet Lisa an ihrer Grundlagenausdauer

 

 

 

 

 
Watlestest 2009 Laatsch - Watles, 09. Juni 2009

Jedes Jahr veranstaltet die Sportoberschule Mals für ihre Schüler einen Grundlagenausdauertest in Form einer Fahrt mit dem Mountainbike von Laatsch nach Schleiß, Burgeis und hinauf zur Talstation des Watlesliftes. Julia und Lisa können sich in den Reihen der Sportschüler mehr als gut behaupten.

 

Julia vorbei an der Fürstenburg in Burgeis

Lisa hoch über dem Talkessel von Mals

 

Julia hat sichtlich Spaß an der "Plagerei"

 

 
Haiderseelauf St. Valentin, 07.Juni 2009

Julia nimmt am Lauf rund um den Haidersee teil und kann in der Klasse U20 den 2. Rang belegen - eine beachtliche Leistung - zumal sie noch eine Metallplatte im Sprunggelenk hat.

 

 

 
 
Skitest Kaunertal, Stilfser Joch Juni 2009

Julia und Lisa testen das neue Material - Riesentorlauf - Slalom. Von den neuen Doppeldecker-Ski sind beide Mädchen begeistert. Die Abstimmung wird allerdings schwieriger werden, da es noch zu wenig Erfahrungswerte gibt - es kommt also eine neue Herausforderung dazu.

 

 

 

 

 
Golden Roof Challenge Innsbruck, 29. Mai 2009

 

CASINO-PROMI-SPRINGEN - Anlässlich der 100 Jahrfeier des Tiroler Leichtathletikverbandes haben sich acht prominente Persönlichkeiten aus Sport und Wirtschaft unter der Patronanz des Casinos Innsbruck im Weitsprung gemessen und so ihr sportliches Können in der Grundsportart Leichtathletik unter Beweis gestellt. Lisa durfte auf Einladung der Tiroler Versicherung an diesem Rahmenbewerb teilnehmen.

Foto: www.goldenroofchallenge.at

Am Hauptbewerb (Einladungsbewerb) nehmen 8 Athleten im Stabhochsprung und 8 Athleten im Weitsprung teil

 

 

 
Suldenspitzrennen Sulden am Ortler, 01. Mai 2009

Bei Traumwetter aber sehr weicher Piste geht das Suldenspitzrennen über die Bühne.

Gerd erreicht mit einer guten Fahrt Rang 3.

 

 

 
IRLAND - Sprachaufenthalt 25.April - 03. Mai 2009

Lisa ist mit anderen Schülern der Sport Oberschule Mals in Irland anlässlich eines Sprachaufenthaltes.

 

 

 

 

 
FIS-Slalom Abetone, 20./21. April 2009

Julia bekommt die Gelegenheit zu Saisonende noch einmal 2 FIS-Slaloms in Abetone zu bestreiten. Die beiden Slaloms sind bestens besetzt - fast  alle italienischen Slalomasse (Mölg, Gius, Karbon, ...) sind am Start.

Der erste Slalom gelingt Julia gut, sodass sie ihre FIS-Punkte wieder verbessern kann. Im zweiten Slalom bremsen schlechtes Wetter und starker Nebel die Motivation von Julia - sie scheidet leider im zweiten Durchgang aus.

 

 

 
 
 
Dreiländerrennen 2009 Reschen, Schöneben 13. April 2009

Knapp 700 Rennläufer sind für das Dreiländerrennen wieder gemeldet. Julia geht als Vorläuferin über die Strecke. Lisa bestreitet nach 8 Wochen Pause wieder ihr erstes Rennen- sie kann die Eliteklasse Damen zu ihren Gunsten  entscheiden - auch Gerd gewinnt seine Altersklasse.

Das Siegerbild der Eliteklassen mit Hagen Patscheider und Lisa.

 

 

 
Schnee-Training Haideralm, Karwoche 2009

Die schulfreie Zeit nützen Lisa und Julia für intensives Training mit Karl-Heinz Habicher auf der Haideralm.

 

 

 

 
FIS-Finstral-Slalom Ratschings, 04.April 2009

Julia schließt ihre FIS-Rennen für diesen Winter mit einem Slalom in Ratschings ab.

Der erste Lauf war sehr direkt gesteckt und somit für Julia noch etwas zu schnell. Im zweiten Lauf, der leicht mehr drehte, ist Julia ein guter Lauf gelungen.

 

 

 
Klubmeisterschaft, Bergkasteltrophy 2009 Nauders, 28. / 29. März 2009

Die Klubmeisterschaft des SK Nauders ist geprägt von starkem Wind und einer geringen Teilnehmerzahl. Gerd wird Klubmeister 2009

Über Nacht ist der Wind zusammengebrochen, sodass schlechte Sichtverhältnisse bei Bergkasteltrophy  die Folge waren. Gerd kann den Heimvorteil nützen, gewinnt seine Alterklasse und erreicht die dritte Tageszeit.

Foto: www.freelensfoto.net

 

 

 

 

Lisa nutzt die Klubmeisterschaft, um als Vorläuferin wieder einmal ein paar Kurven in einem Riesentorlauf zu fahren.

 

 

 

 

 
Sportsclinic, Dr. Christian Hoser Innsbruck,25. März 2009

Die Untersuchung bei Dr. Hoser ergab, dass das Knie wieder belastbar ist - leichtes Training mit Sturzverbot ist wieder möglich und in weiterer Folge sollte bald intensiveres Skitraining möglich sein.

 

 

 
FIS-Rennen Chiesa Valmalenco, 23. - 26. März 2009

Der erste (23.3.) Tag beschert Julia trotz der hohen Startnummer 83 ein gutes Ergebnis und eine Verbesserung der gestrigen FIS-Punkte - Julia war mit dem  Gelingen des 2. Durchganges allerdings nicht ganz zufrieden.

Am zweiten Tag (24.3.) machen starker Wind und schlechte Witterungsverhältnisse den Veranstaltern, den Läuferinnen und so auch Julia zu schaffen.  Das Rennen wird auf einen anderen Hang verlegt - Julia kann ihre FIS-Punkte vom Vortag bestätigen.

Ein Einfädler  im Slalom folgt am dritten Tag und beendet so schon im ersten Durchgang das Rennen.

Am Schlusstag versucht Julia das Rennen ins Ziel zu bringen und kann so endlich auf 2 Slalomergebnisse verweisen.

 

 

 
FIS Finstral-Riesentorlauf Sulden, 22. März 2009

Das erste Riesentorlaufrennen nach mehr als einem Jahr Zwangspause - und das auf diesem nicht gerade leichten Hang in Sulden auf der Kanzelpiste.

Julia hat sich dieser Herausforderung gestellt und sie auch gemeistert. Der Lohn dafür waren FIS-Punkte und die Gewissheit in Kürze nicht mehr als Punktelose mit einer der letzten Starnummern ins Rennen gehen zu müssen.

 

 

 
FIS Finstral-Slalom St. Valentin, Haideralm 15. März 2009

Nach mehr als einem Jahr fährt Julia heute wieder ein Rennen. Sie hat sich nach der langen Verletzungspause den FIS Finstral-Slalom  auf der Haideralm als Einstieg in die FIS-Rennen ausgesucht.

War der erste Durchgang noch teilweise von Abwarten gekennzeichnet, so konnte sie sich im zweiten Lauf steigern und sich im Mittelfeld des Klassement einreihen.

Es ist auf jeden Fall ein gelungener Auftakt, der Julia und ihr Umfeld positiv stimmt.

 

 

 
IPA-Rennen Reschen, Schöneben, 08. März 2009

Die IPA organisiert in Schöneben ein großartiges Rennen mit guter Beteiligung.

Gerd kann seine Altersklasse für sich entscheiden und liegt auch in der Gesamtwertung ganz vorne im Feld der Jungen.

 

Foto: Dino FILIPOVIC, 39024 Mals

 

 

 
Junioren WM Garmisch

Nach eingehender Untersuchung und Absprache mit Dr. Christian Hoser muss Lisa ihre Teilnahme an der Junioren WM in Garmisch endgültig absagen.

Es wird wohl noch einige Zeit vergehen bis Lisa wieder die Ski anschnallen kann und ein Training auf Schnee möglich ist.

 

 

 
Clubmeisterschaft des SV Pfunds Nauders - Bergkastel, 01.März 2009

Der SV Pfunds führt seine diesjährige Clubmeisterschaft mit einer Gästeklasse durch - Gerd kann mit einer der letzten Nummern Tagesbestzeit fahren, trotz der schlechter werdenden Sicht.

 

 

Foto: Krenslehner Manuel, Pfunds

 

 

 
Riesentorlauf, Haideralm St. Valentin, 28.Feb. 2009

Der Ski Club Haid veranstaltet für die SVP einen Riesentorlauf auf der Haideralm mit starker Beteiligung aus dem Vinschgau. Gerd muss sich nur Stecher Benjamin um 0,14 Sek. geschlagen geben.

Julia nutzt dieses Rennen als Training und macht Vorläuferin.

 

 

 

 

 
Landesmeisterschaft der Lehrer Igls, 27. Feb. 2009

Die Landesmeisterschaft der Lehrer wurde dieses Jahr in Form eines Nachtriesentorlaufes mit 2 Durchgängen ausgetragen.

Mit zweimal Laufbestzeit kann Gerd den Titel des Landesmeisters aus dem Vorjahr verteidigen.

 

 

 

 
FIS-Giovani Riesentorlauf S.Martino di Castrozzo, 12 - 13. Feb. 2009

Lisa verletzt sich bei einem Sturz, nachdem sie einen Ski verloren hat.

Dr. Christian Hoser diagnostiziert einen Einriss des medialen Seitenbandes am rechten Knie und verordnet eine 5- bis 6-wöchige Rennpause.

Leider muss Lisa dadurch die Junioren-Weltmeisterschaften in Garmisch aus ihrem Programm streichen.

 

 

 
FIS-Giovani Nevegal, 09.-11. Feb. 2009

Nach dem äußerst schlechten Wetter in Oberjoch finden die Rennläuferinnen zwar gutes Wetter aber schlechte Pisten in Nevegal vor, sodass das erste Rennen abgesagt werden muss.

Beim zweiten Rennen - einem Slalom - erbringt Lisa hervorragende Leistungen - sie wird in der Gesamtwertung 9. und in der Juniorenwertung 3.

Der folgende Riesentorlauf ermöglicht Lisa eine weitere Steigerung - Gesamtwertung 3. und Sieg in der Juniorenklasse. Mit diesem Rennen kann Lisa ihre FIS-Punkte auf ca.14,5 verbessern.

 

Foto:

© Renato Vettorato

Via Tiepolo, 10/E

31057 Lanzago di Silea (Treviso)

 

 

   
 
FIS-Riesentorlauf Oberjoch, 08.Feb. 2009

Lisa ist mit einem Teil der Mannschaft zu einem Riesentorlauf im Rahmen der dt. Meisterschaften nach Oberjoch angereist. Das Wetter hat den ersten Durchgang zu einem äußerst schwierigen und ausfallsreichen Lauf werden lassen. Nach Position 9 im ersten Dg. entscheiden die Trainer für einen Starverzicht im 2. Dg., da das Risiko einer Verletzung zu groß gewesen wäre.

 
 
SL-Training Nauders, 08.Feb.2009

Nach 11 monatiger Pause hat Julia nun wieder in den Stangen trainieren dürfen.

Am Mittwochabend hat Dr. Hoser das OK für ein Stangentraining gegeben - Julia zog am Freitag beim Training mit der Schule auf der Haideralm die ersten Schwünge in einem Slalom seit 11 Monaten.

Heute hat Julia Zeit  für ein paar weitere Slalomtore genutzt. Das Wetter hat es allerdings mit Julia nicht allzu gut gemeint.

 

 

 
 
 
FIS-Speedwoche Pila, 19. - 22. Jän. 2009

Die geplanten Abfahrten, die SuperCombi und der SuperG müssen wegen des schlechten Wetters und des starken Schneefalls nach dem ersten Pflichttraining abgesagt werden.

Lisa beschäftigt sich in den so frei gewordenen Tagen mit der Schule und holt einige Prüfungen bzw. Schularbeiten nach.

 
 
FIS-Riesentorlauf Finstral Kastelruth, 18. Jän. 2009

Lisa musste gestern einen Tag pausieren und den Riesentorlauf in Gröden streichen - die lange Rückreise von Caspoggio und der gestrige Sturz haben ihre Spuren hinterlassen - Lisa ist müde und hat Kopfschmerzen.

Heute fühlt sich Lisa schon um einiges besser, sodass wir früh aufstehen und nach Kastelruth zum dortigen Riesentorlauf fahren. Aber auch heute hat Lisa noch mit den Strapazen der letzten Woche zu kämpfen und fährt im 1. Durchgang kein ganz überzeugendes Rennen und im 2. Lauf kommt dann sogar das Aus idurch einen Schlag in der Piste - Lisa verliert einen Ski und  beendet so das Rennen.

Dann muss aber gleich wieder zusammengepackt werden, denn heute steht noch die Fahrt nach Pila an.

 

 

 
Europacup-Speedbewerbe Caspoggio, 12. - 16. Jän 2009

Lisa kann diese Woche im Europacup wieder einige Punkte sammeln - sowohl in der SuperCombi als auch in ersten der beiden Abfahrten. In der zweiten Abfahrt hat Lisa leider einen Sturz zu verzeichnen, der glücklicherweise ohne Folgen bleibt.

 

 

 
FIS-Rennen Courmayeur, 07. - 09. Jän. 09
Schlechtes Wetter zwingt die Veranstalter zur Absage des 1. Riesentorlaufes.

 Das zweite Rennen am folgenden Tag kann bei recht guten Bedingungen durchgeführt werden.  Lisa liegt mit Startnummer 15 im ersten Durchgang in Führung, fällt dann aufgrund der schlechter werdenden Piste auf Rang 2 zurück - kann aber mit dieser Leistung ihre FIS-Punkte im Riesentorlauf verbessern.

 

 

Vom schnellen Aufbruch in Sulden und der langen Reise nach Courmayeur hat Lisa noch schwere Beine. Dennoch erzielt Lisa im 1. Dg. Rang 5 - verliert aber dann im 2. Dg. einige Ränge und wird schlussendlich 9.  

 

 
FIS-Slalom Finstral Sulden, 06. Jän. 2009

Das schlechte Ergebnis vom Vortag kann Lisa beim äußerst schwierigen Slalom in Sulden ausbessern.

Im 1. Dg. kann Lisa einen guten Zeitvorsprung herausfahren, der sie im 2. Lauf zu sehr auf Sicherheit fahren lässt - ansonsten hätte die Verbesserung der FIS-Punkte im Slalom größer werden können.

 

 

 
FIS-Slalom St. Johann i. Pg., 05. Jän. 2009

Lisa startet in St. Johann im Pongau mit einem Slalom in das Jahr 2009.

Im ersten Durchgang ruiniert eine Stange den Kinnschutz am Helm von Lisa und verschiebt ihr dabei Helm und Brille, sodass sie kurzzeitig kaum Sicht hat. Im zweiten Lauf möchte Lisa das Missgeschick wettmachen, was zu einem schweren Fehler knapp vor dem Ziel führt - wodurch ein gutes Ergebnis nicht mehr möglich ist.

 

 

 
Silvestertraining Haider Alm, 31. Dez. 2008

 

 

Zum Jahresausklang wird dann doch noch einmal zu Hause trainiert.

 

 
Mannschaftstraining Corno alle Scale, 26. - 30. Dez. 2008

Zum Jahresende findet noch ein Mannschaftstraining im tief verschneiten Corno alle Scale statt. Die Mädchen haben sichtlich Spaß in der weißen Zauberwelt.

 

 

 
Julia`s Skistart Haider Alm 28. Dez. 2008

Nach der langen Verletzungspause hat Julia die Zustimmung von Dr. Hoser erhalten mit dem Skifahren zu beginnen.

Natürlich macht Julia ihre ersten Versuche auf Ski - nach mehr als 9 Monaten Pause - zusammen mit Trainer Karl-Heinz  auf der Haider Alm.

 

 

 

 

 
Weihnachtstraining Haider Alm  24./25./26./27. Dez. 2008

Die Ferienzeit bzw. rennfreie Zeit wird intensiv für Techniktraining genutzt. Lisa  und ihr Trainer Karl-Heinz Habicher finden auf der Haider Alm beste Bedingungen vor und werden mit allen Möglichkeiten durch die Haider Alm AG unterstützt.

 

 

 
Parallelo internationale di Natale Madonna di Campiglio, 23. Dez. 2008

Der Sci Club FAIP Selvino organisiert in Madona di Campiglio einen schon zur Tradition gewordenen Parallelslalom.

Lisa wird zu diesem Rennen eingeladen und kann dabei  Rang 6 belegen.

weitere Infos unter: www.parallelodinatale.it

 

 

 

 

 

 
 
Europacup Abfahrt Altenmarkt-Zauchensee, 18.- 22. Dez.

Auch dieses Wochenende bereitet das Wetter den Organisatoren große Probleme.

Lisa erbringt im Training ansprechende Leistungen, auf der für sie neuen Abfahrtsstrecke in Zauchensee. Im Rennen gibt es vor ihr eine längere Unterbrechung aufgrund eines Ausfalles, was sie in ihrer Vorbereizung durcheinander bringt - aber es gibt dennoch wieder EC-Punkte.

Leider müssen die restlichen Rennen wieder abgesagt werden.

 

 

 
 
Europacup Speedbewerbe St. Moritz, 11.-15. Dez. 2008

Nach den heftigen Schneefällen der letzten Tage war an ein Abfahrtstraining in St. Moritz nicht zu denken - somit ist die Abfahrt in den "tiefen Schnee gefallen". Einen Super-G und eine SuperKombi wollte man unbedingt durchbringen, was allerdings mehr eine Lotterie als ein Rennen wurde. Ständig wechselnde Verhältnisse ließen bei vielen Läuferinnen Frust aufkommen. Lisa hat es gleich beide Male voll erwischt - waren es im ersten Super-G Schneefall und mehr als schlechte Bodensicht, so hinderte Lisa  im zweiten Super-G ein dickes Nebelband im Mittelteil der Strecke eine zufriedenstellende Leistung zu erbringen.

 

 

 

Bei der Besichtigung waren alle noch von einer Wetterbesserung überzeugt - so auch Lisa, die voll motiviert für diese Rennen war.

 

 
 
Europacup SuperG Kvitfjell, 29./30. Nov. 2008

 

Wieder ein paar EC-Punkte für Lisa !

 

So zeigt sich die Rennstrecke von Kvitfjell um 08:00 Uhr morgens im Internet auf der Webcam.

 

 

 

 

Lisa kann sich in der kurzen Pause nicht erholen und tritt zum ersten SuperG in Kvitfjell immer noch angeschlagen an - erreicht aber dennoch einige EC-Punkte. Im zweiten Rennen folgt dann aber der totale gesundheitliche Einbruch. Lisa tritt den Heimflug völlig verkühlt und krank an.

 

 
Europacup Hogegga Trysil (NOR), 26./27. Nov. 2008

Lisa macht erste EC-Punkte!

Trotz einer sich abzeichnenden Grippe kann Lisa im Riesentorlauf die ersten EC-Punkte einfahren. Lisa ist mit ihren beiden Durchgängen absolut nicht zu frieden.

Am darauffolgenden Tag muss Lisa wegen der Grippe mit Halsschmerzen den EC-Slalom ausfallen lassen und sich im Bett etwas erholen - bevor sie am Nachmittag die Reise nach Kvitfjell antreten muss.

oben re:  ein Ausschnitt aus einem im Internet veröffentlichten Video vom Rennen

unten re:  der verantwortliche Trainer der Damen EC-Mannschaft

 

Roberto Lorenzi - alias: "doc"

 
 
Europacup-Wochenende Funasdalen (SWE), 22./23. Nov. 2008

Nach 4 Tagen Training in Trysil in Norwegen wechselte die Mannschaft nach Schweden.

Im Riesentorlauf hat Lisa leider wenig Glück - nach einem Sturz, der vor ihr gestarteten Läuferin, gibt es eine längere Unterbrechung und Neuschnee kann sich auf die Piste legen. So hat Lisa im 1. Dg. mit der langsamen Piste zu hadern und will im 2. Dg. angreifen, was ihr einen Fehler beschert, der dann viel Zeit kostet - dennoch kann sie sich steigern.

Die hohe Startnummer 71 lässt auch im Slalom keine überzeugende Leistung zu. Aber für Lisa sind dies alles Erfahrungen, die sie erst sammeln muss, um daraus zu lernen - auf jeden Fall freut sie sich auf die nächsten Rennen Mitte der Woche in Norwegen.

 

 

 
 
Mannschaftstraining Trysil (NOR), 16. - 20. November 2008

 

Lisa beim RTL-Training in Trysil - Bild gefunden auf skistar.com/trysil

Lisa weilt zur Zeit mit der Europacupmannschaft in Trysil. Das Training findet zwar bei guten äußeren aber dunklen Bedingungen statt.

 

skistar.com/trysil zeigt das italien. EC-Team beim Training

Die Sonne steht sehr tief am Horizont und kann so das Land nur kurz und wenig erhellen.    Fotos: Lisa

 
 
Schnee-Training Sulden am Ortler, 15. Nov. 2008

 

 

 

Vor dem Abflug zu den Europacuprennen in Schweden und Norwegen gibt es noch einmal ein Training zwecks der Feinabstimmung - früh morgens im Riesentorlauf.

 

 

Beim Super G-Training leuchtet dann schon die Sonne auf die Pisten von Sulden, welche durch Kunstschnee und ausreichend Naturschnee in bestem Zustand sind.

 

 
 
Mannschaftstraining Schnalstal, 11. - 12. Nov. 2008

Lisa trainiert 2 Tage mit der Mannschaft im Schnalstal und wechselt dann in die Schule um einige Prüfungen und Schularbeiten zu erledigen.

 

 

 
 
Schnee-Training Kaunertal, 09. Nov. 2008

Lisa  arbeitet mit Trainer Karl-Heinz Habicher an der Riesentorlauftechnik.

 

Das Gletscherskigebiet im Kaunertal bietet perfekte Trainingsbedingungen.

 

 
 

Innsbruck, 06. November 2008

 

Lisa  hat sich mit ihrem Sponsor - die Tiroler Versicherung, vertreten durch  Marketingleiter Martin Reiter - getroffen, um die weitere Zusammenarbeit zu besprechen und zu koordinieren.

 
 
Ausdauertraining 11. Oktober 2008

 

Eine gute Woche ist nun vergangen, dass Julia die ersten Schrauben aus dem Sprunggelenkt entfernt wurden.

 

 

Mit Eifer arbeitet Julia an ihrer Grundkondition und freut sich über jeden kleinen Schritt nach vorne.

 

 
 
Mannschaftstraining Ushuaia - Argentinien, 27. Aug. - 16. Sep. 2008

Lisa weilt zur Zeit mit der Mannschaft im äußersten Süden Argentiniens in Uschuaia. Nach nahezu 20 Stunden Flug war der Trainingsstüzpunkt am "Ende der Welt" erreicht.

In den ersten Tagen zeigt sich Cerro Castor - das Skigebiet - nicht gerade von seiner besten Wetterseite - aber dennoch kann ein gutes Training durchgezogen werden.

Lisa hat uns am ersten trainingsfreien Tag (nach 6 anstrengenden Trainingstagen) ein paar Bilder gesendet.

Lisa war von der Landung in Ushuaia ganz begeistert - "... während der Landung haben wir die Eisberge neben der Landebahn im  Meer treiben sehen.."

 

 

 

 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa im Sportjahr 2008
 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa im Sportjahr 2007
 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa im Sportjahr 2006
 
Aus dem Archiv: Julia und Lisa in der MTB-Saison 2005